Menu Content/Inhalt
Start

Gerade Online

Förderung

Advertisement

Messetermine

Zur Zeit gibt es keine neuen Termine!
Kerndaemmung.net
Willkommen auf Kerndaemmung.net

Kerndämmung: Auf dieser Webseite bieten wir Ihnen zahlreiche kostenlose Informationen zu den Themen nachträgliche Kerndämmung für zweischaliges Mauerwerk bzw. einer 2 schaligen Fassade sowie anderen Bereichen der Einblasdämmung mit Einblaswolle an. Wir möchten Sie als Bauherr oder Verarbeiter unterstützen und Ihnen vor und während Ihrer Dämmmaßnahmen so viele Tipps wie möglich zur Hand geben.

Mit effektiven Dämmsystemen sparen Sie viel Energie, schonen Ihren Geldbeutel und leisten gleichzeitig Ihren Beitrag zum Klimaschutz. Rund 60% der in Deutschland eingesetzten Dämmstoffe bestehen aus Mineralwolle. Hierbei wird zwischen Glaswolle und Steinwolle unterschieden. Bei Steinwolle handelt es sich um einen anorganischen Stoff, der vielseitig einsetzbar ist. Die Basis für Steinwolledämmstoffe ist natürlicher geschmolzener Stein mit einem Schmelzpunkt von über 1000°C. Steinwolle ist nicht brennbar und daher für den Einsatz als Wärme-, Schall und Brandschutzdämmung sehr gut geeignet. Die Anwendungsgebiete sind vielfältig und reichen vom Keller bis zum Dach eines Hauses, im Neubau und bei der Modernisierung, im Wohnungs- und Gewerbebau sowie für die Dämmung von Industrieanlagen.

Laut der GfK-Marktforschung in Nürnberg plant "ungefähr jeder fünfte Haus- bzw. Wohnungseigentümer im kommenden Jahr gezielte Sanierungsmaßnahmen, um Heizenergiekosten zu reduzieren. Das bestätigen die Resultate des GfK Energiemonitors der GfK Marktforschung (...).

Besonders im Trend liegt der Bereich der Wärmedämmung. (...) Insgesamt ist die Prognose für ein weiteres Wachstum dieser Branche günstig, insbesondere aufgrund der in 2016 in Kraft tretenden verschärften Energieeinsparverordnung, die Haus- und Wohnungseigentümer vor neue Aufgaben stellt.

In erster Linie sind Wärmedämmmaßnahmen zur Reduzierung von Energieverlusten, wie die Dach- bzw. Geschossdeckendämmung oder die nachträgliche Kerndämmung der Wände gefragt. Laut GfK Monitor gaben ca. 1,4 Millionen Haushalte an, innerhalb des kommenden Jahres eine nachträgliche Wärmedämmung in Dach und Wand durchzuführen. Hierbei waren ca. 50% der Befragten an umfassenden Sanierungsmaßnahmen, d.h. sowohl einer Dämmung des Daches als auch der Wände interessiert. Somit werden die Wärmedämmmaßnahmen in diesem Jahr insgesamt voraussichtlich ein Gesamtvolumen von ungefähr 15 Milliarden Euro erreichen. GfK-Angaben zufolge lassen sich mit einer nachträglichen Dämmung bei Bestandsimmobilien die Heizkosten um bis zu 80 Prozent reduzieren." (Quelle: GfK-Marktforschung, Nürnberg)

Eine besonders effektive Methode der Dämmung ist die Kerndämmung. Hierbei werden Dämmstoffe, z.B. Steinwollegranulat, über Schläuche in die Hohlräume von zweischaligen Mauerwerken geblasen. Steinwollegranulat eignet sich optimal zur Kerndämmung, das heißt die vollständige Wärmedämmung zwischen zwei Mauerwerksschalen bei zweischaligem Außenmauerwerk (Vor- und Hintermauerschale). Dabei werden sämtliche Hohlräume mit der nicht brennbaren Kerndämmung verfüllt.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zur Anwendung sowie nach Postleitzahlen sortierte Anbieteradressen, wo Sie Steinwollegranulat für Ihre Kerndämmung beziehen können.


Eine nachträgliche Kerndämmung hilft Energie zu sparen und die Umwelt zu schonen!



 

Das Wetter in München

Das Wetter heute
Das Wetter morgen

Deutsche Isolierer

Advertisement

Klimakampagne

Advertisement

Umfrage

Welchen Dämmstoff würden Sie für Ihre Einblasdämmung bevorzugen?